netzclub Test: Gute Erfahrungen – jetzt Gewinnspiel bei uns im Blog!

Aktuelles netzclub Prepaid-Karte Angebot vom 8.4.2014 / Preisentwicklung

Welche netzclub Erfahrungen werden wir in unserem Praxis-Test machen?

UPDATE Die netzclub Freikarte ist ja nun schon eine Zeit lang aktiviert, ich freue mich am meisten über die kostenlose 100 MB Internet-Flat. Wir haben bislang im Grunde nur gute Erfahrungen gemacht, und das soll natürlich so weitergehen. Der netzclub hat uns dafür 3 Samsung Galaxy S4 mini zur Verfügung gestellt, die wir aktuell an euch verlosen …

Wie einfach Freischaltung, Aktivierung und Nutzung der kostenlosen Internet-Flat vom netzclub funktioniert, selbst ohne einen einzigen Cent auf dem Prepaid-Konto, erfahrt ihr im folgenden netzclub-Test, in dem ich euch wieder einmal die einzelnen Schritte dokumentiere. Das Wichtigste: Ich nutze dank netzclub eine kostenlose mobile Internet-Flat! Wollt ihr sie auch? 😉

Mein netzclub Testbericht-Fazit zur Werbefinanzierung fällt bislang gemischt aus – heute und gestern waren es mal wieder „normale“ Angebote, während das Manager-Magazin-Angebot klasse war

netzclub Test: 4. Werbe-E-Mail mit Super-Angebot!

Update vom 3.4.2014 Heute kam (endlich) ein gutes Angebot per Werbe-E-Mail reingeschneit, das ich definitiv bestelle. Da lohnt es sich sogar, dass der netzclub werbefinanziert ist. Außerdem habe ich gestern Abend noch eine Erinnerungs-SMS fürs Gewinnspiel erhalten, diesmal etwas früher (21 Uhr) als wie zuletzt mitten in der Nacht. 😉

Super Angebot beim netzclub Test des werbefinanzierten Handytarifs: Die 4. Werbe-E-Mail brachte mir ein Angebot für ein Zeitschriften-Mini-Abo: 2x Manager Magazin für 11 € und ein ABUS-Fahrradschloss (oder ein 10 € Amazon-Gutschein) geschenkt – da sage ich nicht Nein! Und woanders ist mir dieses Angebot bislang auch noch nicht über den Weg gelaufen …

netzclub-Tarif: 9 Cent pro Min./SMS

Update vom 1.4.2014 Da ich die netzclub Freikartebereits mit ihrer kostenlosen 100 MB Internet-Flat ausgiebigst teste, habe ich auch heute eine Nachricht erhalten, genauer gesagt gleich zwei. Und zwar werden mir die Vorzüge des günstigen 9-Cent-Prepaid-Tarifs vor Augen geführt. Seht selbst:

Mit Mail und SMS wird klar: Die netzclub Internet-Flat ist gratis, Gespräche kosten pro Minute 9 Cent, ebenso wie SMS

Dritte netzclub Werbe-Mail im Praxis-Test nach 13 Tagen

Update vom 30.3.2014 Diesmal gibt’s wieder eine E-Mail vom netzclub, und zwar insgesamt die 3. Werbe-Mail nach 13 Tagen, in dem mir das Online-Game Forge of Empires schmackhaft gemacht wird. Wie immer bin ich nicht verpflichtet, das Spiel auszuprobieren, sondern nehme die Mail zur Kenntnis.

Mit dieser netzclub Werbe-Mail werde ich auf das Online-Game Forge of Empires eingestimmt

Der Sonntag scheint sich hier als Versendetag herauszukristallisieren. Jedenfalls habe ich heute meine 3. Werbe-E-Mail erhalten, und mit der Gratis-Internet-Flat surfe ich immer noch zügig, weil ich eben doch sehr sparsam bin und mit dem Datenvolumen haushalte.

Kurzes Fazit: Bislang habe ich nach gut 2 Wochen, in denen der netzclub mit Internet-Flat aktiviert ist, drei Werbe-Mails erhalten, darüber hinaus interne E-Mails und eine SMS. Bislang also immer noch ein sehr fairer Deal für die Gratis-Flat.

netzclub-SMS in der Nacht

Diese netzclub SMS erinnert mich ans aktuelle Gewinnspiel

Diese netzclub SMS kam mitten in der Nacht um 23:40 Uhr und sollte mich an das tolle Gewinnspiel erinnern. Zugegeben, das aktuelle netzclub-Klick-F.I.K-Gewinnspiel ist ja auch klasse, die SMS hätte aber nicht um 23:40 Uhr piepen müssen, sondern vielleicht eher am Morgen … wer ruhig(er) schlafen möchte, sollte also die Auto-Schlummer-Funktion über Nacht aktivieren oder SMS auf lautlos stellen. 😉

Zweite Werbe-Mail vom netzclub nach 9 Tagen

Update vom 26.3.2014 So, wir schreiben den 26.3.2014, und seit unserem Test sind nun schon ein paar Tage vergangen. Nach 9 Tagen erhalte ich nun die 2. Werbe-Mail, diesmal von McDonald’s, die ihre leckeren Gutscheine über den netzclub-Verteiler promoten. Das fasse ich gar nicht als Werbung auf, sondern als echten Verbrauchertipp. 😉

Das könnte eigentlich auch was für netzclub local sein, doch davon habe ich noch nichts gehört … kann ja noch kommen.

Die 2. Werbe-Mail vom netzclub kommt an – und bringt mir McDonald’s Gutscheine …

netzclub-Test-Ablauf im Überblick bis 26.3.2014

  • 11.3.2014 – Bestellung der kostenlosen netzclub Prepaid-Karte
  • 17.3.2014 – START – Zusendung der SIM-Karte + Aktivierung
  • 17.3.2014 – Freischaltung der kostenlosen Internet-Flatrate (100 MB Highspeed-Volumen)
  • 19.3.2014 – E-Mail mit netzinernem netzclub-Auflade-Gewinnspiel erhalten
  • 20.3.2014 – SMS mit Erinnerung zum Auflade-Gewinnspiel erhalten
  • 23.3.2014 – Erste Werbe-E-Mail mit Partnerangebot (Kostenlose Kreditkarte) erhalten
  • 25.3.2014 – E-Mail mit internem netzclub-Gewinnspiel erhalten
  • 26.3.2014 – Zweite Werbe-E-Mail mit Partnerangebot (McDonald’s) erhalten
  • 30.3.2014 – Dritte Werbe-E-Mail mit Partnerangebot (Forge of Empires) erhalten
  • 1.4.2014 – E-Mail und SMS (intern) mit sanfter Auflade-Aufforderung
  • 2.4.2014 – SMS (intern) mit Erinnerung ans netzclub-Gewinnspiel erhalten
  • 3.4.2014 – Vierte Werbe-E-Mail mit Partnerangebot (Manager Magazin) erhalten – spitze!
  • 5.4.2014 – Fünfte Werbe-E-Mail mit Partnerangebot (Bild am Sonntag) erhalten
  • 6.4.2014 – Sechtste Werbe-E-Mail mit Partnerangebot (Fernstudium) erhalten

Wie es weitergeht, erfahrt ihr natürlich auch in den nächsten Tagen in unserem netzclub-Praxis-Test.

Heute (25.3.2014) kam eine neue Nachricht vom netzclub: In der netzclub Gewinnspiel Mail wurde ich daran erinnert, dass derzeit ja ein attraktives Gewinnspiel mit Sofortgewinnen oder HTC One läuft …

Erste richtige netzclub Werbe-Mail

Update vom 23.3.2014 Die kostenlose netzclub-SIM mit 100 MB Internet-Flat läuft bereits seit 6 Tagen, heute dann am Samstagnachmittag die erste Werbe-Mail.

Eigentlich ein fairer Deal für einen werbefinanzierten Handytarif, da ich die Internet-Flat ja schon fast eine Woche völlig gratis nutzen darf … Nachdem ich euch ja bereits von der ersten »Werbe-SMS« erzählt habe, bei der es sich ja eher um eine interne netzclub-Nachricht handelte, ist nun also die erste richtige Werbe-Mail bei mir eingetroffen. Und zwar wird mir eine kostenlosen Mastercard-Kreditkarte angeboten, die ich gebührenfrei bestellen kann.

Ein Ausriss der Werbe-Mail im netzclub-Test, die wir heute erhalten haben

Damit habe ich nunmehr nach dem sechsten Tag, an dem ich bereits die kostenlose Internet-Flat nutze, die erste richtige Werbe-Mail erhalten. Ein guter Schnitt, wie ich finde. Und ein guter Deal dazu. Ich bin schließlich nicht verpflichtet, die Gebuhrenfrei-Kreditkarte zu beantragen. Zumal es mit der kostenlsen Barclaycard mit 25 € Guthaben ja auch noch eine praktische Alternative gibt. 😉

Erste »netzclub Werbe-SMS«: Reminder, die Prepaid-Karte aufzuladen und zu gewinnen

Meine erste „netzclub Werbe-SMS“ in eigener Mission – ich werde noch einmal an das Gewinnspiel erinnert

Update vom 19.3.2014 Die netzclub-SIM-Karte mit Internet-Flat ist aktiviert, nun kam heute eine unverhoffte Mail in mein Postfach: Lade ich mein netzclub-Prepaidkonto mit mindestens 15 € auf (und zwar bis 20.3.2014), erhalte ich die Chance auf 100 Freiminuten, die am 25.3.2014 unter allen netzclub-Aufladern an den zwei Aktionstagen (19.3 + 20.3.2014) verlost werden. Das darf man sich doch nicht entgehen lassen, zumal ja immer noch das allgemeine F.I.K-Gewinnspiel (siehe unten) läuft.

E-Mail mit unverhoffter Gewinn-Einladung: Bei netzclub Aufladung ab 15 € kann ich 100 Gesprächsminuten im Wert von 9 € gewinnen

netzclub Erfahrungen im Live-Test: Kostenlose Internet-Flat aktiviert!

Update vom 17.3.2014 Die netzclub-SIM-Karte ist da! Eigentlich hatte ich zwar schon am Freitag damit gerechnet (Samstag fiel bei mir in Berlin die Post aus!), doch nun hat es doch noch einen Tag länger gedauert. Nach 5 Werktagen kam die kostenlose netzclub-SIM-Karte also an (prognostiziert waren ja 5 bis 7, hier ging es also recht fix), genauer gesagt heute Nachmittag um 14:30 Uhr.

Unsere netzclub Erfahrungen über 30 Tage: SIM-Karte in per Post

Die netzclub-SIM-Karte kommt per Post und landet in einem einfachen Briefumschlag im Briefkasten. Enthalten ist ein Begleitschreiben, in dem noch einmal die wichtigsten Schritte stehen, wie ihr die netzclub Prepaid-Karte erfolgreich (online) aktiviert.

Wie unsere Erfahrungen zeigen, erhaltet ihr mit dem Schreiben jedoch nicht nur die Multi-SIM (SIM und Micro-SIM in einer Karte) zugeschickt, sondern auch die erste Werbung als Flyer (kennen wir aus Amazon-Paketen). Bei mir war ein Reisegutschein für das Online-Reisebüro weg.de über 35 € dabei, der jedoch nicht weiter störte. Er ist aber auch nicht wirklich etwas Besonderes …

Unser netzclub Erfahrungsbericht zeigt: Die netzclub SIM-Karte samt Begleitschreiben trifft mit der Post ein – außerdem gibt’s gleich die erste Werbung als Flyer mitgeliefert (weg.de Reisegutschein)

netzclub SIM und netzclub Micro-SIM

Ausgeliefert wird die Prepaid-SIM-Karte als Multi-SIM, also als 2-in-1-Karte sowohl für normale SIM-Karten-Schlitze als auch für Micro-SIM-Karten-Handys. Das ist natürlich praktisch, weil ihr den Tarif dann gleich für die meisten Handys nutzen könnt. Wer für sein iPhone eine Nano-SIM-Karte benötigt, müsste diese über den Tarifmanager (extra) bestellen.

Die kostenlose netzclub SIM-Karte gibt es als SIM und Micro-SIM-Karte

Aktivierung der kostenlosen Internet-Flat durch Aktivierung der SIM-Karte

Vom Eintreffen der SIM-Karte im Briefkasten (14:30 Uhr) über das Einlegen der vorgestanzten SIM ins Handy (Samsung Galaxy Ace) bis hin zur Online-Aktivierung auf der netzclub-Website (SIM-Karte freischalten, rechts oben) sind ungefähr stressfreie 20 Minuten vergangen.

Im netzclub Test wird die Internet-Flat zügig in ca. 20 Minuten freigeschaltet – die Aktivierung erfolgt innerhalb von 2 bis 3 Stunden

Aktivierung der Internet-Flat schon nach ca. 2 bis 3 Stunden

Sobald die netzclub-SIM-Karte aktiviert ist, könnt ihr eigentlich auch die Internet-Flat nutzen, allerdings erhaltet ihr darüber noch eine gesonderte Bestätigung, und bis zu dieser kann es 2 bis 3 Stunden dauern, wie der netzclub euch unmittelbar nach SIM-Karten-Aktivierung unterrichtet. Mit dem Surfen müsst ihr euch also nur noch ein klein wenig gedulden …

Der Test zeigt: Die netzclub SIM-Karten-Freischaltung dauert maximal 3 Stunden – in meinem Fall bekam ich die erlösende SMS nach zweieinhalb Stunden

Im Test: netzclub-SMS kommt nach 2,5 Stunden

Fast genau nach zweieinhalb Stunden, also genau im prognostizierten Zeitfenster, erreicht uns die SMS, mit der unsere SIM-Karte vom netzclub offiziell aktiviert ist (siehe rechtes Bild). Zugleich kommt eine System-SMS, die eure Internet-Proxy-Einstellungen konfiguriert (damit ihr auch tatsächlich kostenlos surft, müssen die entsprechenden Zugangspunkte definiert werden, linkes Bild).

Für unseren netzclub Testbericht bleibt festzuhalten: Die SIM-Karte wird nach 2,5 Stunden aktiviert, rund eine halbe Stunde später ist auch die kostenlose Internet-Flat für uns (automatisch) gebucht

Kostenlos ins Internet – funktioniert!

Und siehe da: Direkt nachdem ich den Basis-Tarif ohne Kosten netzclub Sponsored Surf Basic aktiviert und die SMS erhalten habe, teste ich die mobile Datennutzung mit dem Samsung-Smartphone. Es funktioniert! Ich nutze sofort die kostenlose Internet-Flat vom netzclub:

Es kann mobil gesurft werden: Die kostenlose Internet-Flat vom netzclub funktioniert unmittelbar nach der Bestätigungs-SMS auf dem Smartphone

Unsere Erfahrung mit netzclub: Unkomplizierte Internet-Flat!

[yellow_box]Kleines Zwischenfazit: Das war wirklich einfach! Die Bestellung dauert bis zur Lieferung dauert ungefähr eine Woche, dann kann die SIM-Karte direkt eingesetzt und aktiviert werden. Nur wenige Stunden später ist die Internet-Flat bereits direkt nutzbar, und das, ohne auch nur irgendeine Aufladung von Prepaid-Guthaben vornehmen zu müssen. Das macht definitiv Spaß! Nun bin ich gespannt, welche Werbe-SMS in nächster Zeit auf mich zukommen werden … und dann gibt es natürlich das nächste Update.[/yellow_box]

Übrigens lohnt es sich derzeit besonders, die kostenlose Internet-Flat vom netzclub zu bestellen, da gerade ein Gewinnspiel läuft, bei dem ihr auch als Neukunde bereits mitspielen könnt (einfach mal in diesem Beitrag weiterlesen … ;-)).

netzclub Erfahrungen im Live-Test: SIM-Karte unterwegs, Fan-Tarif buchbar & aktuelles netzclub-Gewinnspiel

Update vom 14.3.2014 Es geht los! Der netzclub hat mir gestern Abend (13.3.2014, 21:57 Uhr) die Versandbestätigung für die kostenlose netzclub-SIM-Karte per E-Mail zugesendet. Ich rechne also heute Nachmittag mit der SIM-Karte in meinem Postkasten.

Außerdem war schon meine Mobilfunknummer mit aufgelistet, eine 0176-Handynummer, die sich ganz klar o2 zuordnen lässt.

Zusammen mit meiner Handynummer kann ich mich bereits im Tarifmanager vom netzclub einloggen und erhalte sogleich die Übersicht über meinen Tarif, bislang natürlich noch mit 0 € Guthaben, aber mit kostenloser Internet-Flat! 😉 Denkt dran: Wenn ihr die SIM-Karte vom netzclub aktuell kostenlos bestellt, könnt ihr am neuen Gewinnspiel teilnehmen, bei dem ihr mehrere Sofortgewinne wie auch Hauptgewinne (HTC One) gewinnen könnt. Nicht schlecht, oder?

13.3.2014: netzclub bestätigt Versand der SIM-Karte

Gestern (13.3.2014, 21:57 Uhr) am späten Abend kam die netzclub Nachricht, dass die SIM-Karte auf dem Weg ist. Auch die Rufnummer habe ich bereits mitgeteilt bekommen

netzclub Tarifmanager: netzclub Fan-Tarif buchbar

Noch bevor ich die SIM-Karte in meinen Händen halte, kann ich mich bereits mit der in der Mail mitgeschickten Rufnummer sowie meinem Passwort im netzclub Tarifmanager einloggen. Hier seht ihr eine Übersicht des entsprechenden Prepaid-Guthabens und außerdem die Möglichkeit, euren kostenlosen Prepaid-Handytarif auf den netzclub-Fan-Tarif upzugraden (kein Muss).

Übersichtlich: Im netzclub Tarifmanager seht ihr euren aktuellen Tarif (Sponsored Surf-Basic) auf einen Blick, außerdem gibt’s sogar noch die Möglichkeit, in den netzclub-Fan-Tarif zu wechseln (unten)

netzclub Erfahrungen: Neues netzclub-Gewinnspiel gestartet – Gewinn u.a. HTC One

Update vom 11.3.2014 Ihr fragt euch sicher, warum es noch kein Update von unseren netzclub-Erfahrungen gab. Ganz einfach: Die SIM-Karte mit der Gratis-Flat ist noch nicht angekommen, allerdings aus einer Verkettung unglücklicher Umstände, wie der nette und schnelle Support (sowohl per Mail als auch bei Facebook) klarstellte. Denn ich hatte in meiner E-Mail-Adresse leider einen Bestandteil verwendet, der vom netzclub zur Vermeidung von Fake-Bestellungen gebannt wurde …

netzclub Gewinnlos via Facebook-Teilnahme

Schwamm drüber! Ich habe heute (11.3.2014, 10:45 Uhr) neu bestellt. In spätestens 7 Tagen habe ich die Prepaid-Karte, und dann geht es auch los. Interessant wäre es gewesen, weil der netzclub gerade heute ein neues netzclub Gewinnspiel an den Start gebracht hat (noch bis 7.4.2014), das der »Freien Internet Kultur« (F.I.K.) huldigt. Das Wichtigste ist, dass ihr mit eurer netzclub-SIM-Karte und einem Facebook-Profil auf der entsprechenden Aktionsseite 3 Frei-Klicks tätigen könnt, um teilnehmen zu können. Als Gewinne winken ein HTC One oder andere attraktive Sofortgewinne. Es lohnt sich also derzeit besonders, die kostenlose Internet-Flat vom netzclub zu bestellen!

Fällt idealerweise in unseren Praxis-Test: Das netzclub Gewinnspiel läuft noch bis 7.4.2014

Und das Gewinnspiel sowie der freundliche Support (bei meiner leider nicht angekommenen netzclub-SIM-Bestellung) zeigen, was diesen Anbieter von anderen No-Frills-Discounterangeboten unterscheidet: Service, eine aktive Facebook-Community und eben Überraschungen wie Gewinnspiele für Neu- und Bestandskunden – sucht das mal bei anderen Anbietern!

Die Gewinne unterteilen sich in Hauptgewinne und Sofortgewinne:

Hauptgewinne

  • 4 x HTC One
  • 4 x SMS Millionär
  • 4 x 100 € netzclub Guthaben
  • 40 x 10 € spotify Guthaben

Sofortgewinne

  • 1.000 x 25 Gesprächsminuten
  • 1.000 x 25 SMS
  • 1.000 x 1 Monat SMS-Pack
  • 1.000 x 1 Monat Surf-Pack (300 MB)
  • 500 x 3 Monat Surf-Pack (300 MB)

Gewinn auch ohne netzclub SIM-Karte?

Teilnehmer, die noch nicht Kunden von netzclub sind, bekommen im Gewinnfall einen Link zum Bestellprozess angezeigt. Wird in diesem Zuge eine kostenlose SIM-Karte bestellt, kann der Gewinn automatisch nach Freischaltung aufgebucht werden. Die Aufbuchung kann bis zu 5 Tage in Anspruch nehmen.

Insgesamt finde ich die Aktion als Gewinnspiel besonders gelungen, weil man sowohl als netzclubber als auch als Noch-nicht-netzclubber mitmachen kann. Die F.I.K.-Kampagne finde ich von der Namengebung aber affig, aber macht euch selbst ein Bild vom neuesten Werbe-Spot:

Freie Internet Kultur: Kostenlose Internet-Flat vom netzclub im Video

5 € netzclub Guthaben extra durch mpass-Anmeldung

Update vom 28.02.2014 Unser 30 Tage netzclub-Test ist ja schon seit Montag (24.2.2014) angelaufen, die netzclub SIM-Karte ist bislang aber noch nicht eingetroffen, aber man hatte uns ja auch auf 5 bis 7 Tage eingestellt. So gesehen ist noch alles im Lot.

Eine interessante Möglichkeit, 5 € netzclub-Guthaben zur Gratis-SIM-Karte zu erhalten, bietet übrigens der Bezahldienst mpass, eine Art Paypal für die Bezahlung per Handy. Wenn ihr euch bis spätestens 31.3.2014 registriert, erhaltet ihr dort nämlich zum Start 5 € Guthaben, mit dem ihr dann bspw. unter anderem eure netzclub Prepaid-Karte aufladen könnt.

15 € netzclub Guthaben für effektiv 10 € durch mpass

Der netzclub unterstützt mpass, die Aufladung per mpass ist somit möglich. Im Umkehrschluss bedeutet das für euch: 5 € Guthaben für eure ohnehin schon kostenlose Prepaid-SIM mit 100 MB Datenvolumen pro Monat – und somit ein weiterer Tipp in unserem netzclub-Erfahrungsbericht.

Allerdings müsst ihr zuerst eine einmalige Zahlung von 10 € für mpass tätigen, dann erhaltet ihr die 5 € (beispielsweise kauft ihr Prepaid-Guthaben).

»Melden Sie sich jetzt bei mpass an und Sie erhalten für Ihren ersten Einkauf ein Guthaben über 5 €. Dieses wird innerhalb von 24 Stunden auf Ihr mpass Konto automatisch aufgebucht. Diese Aktion ist gültig für alle Neu und Bestandskunden, die noch nie mit mpass gezahlt haben und gilt ab einem Mindesteinkaufswert von 10 €. Die Aktion ist gültig bis 31.03.2014.« (Quelle: mpass)

Im Grunde könnt ihr euch durch die Aktion also 15 € netzclub Prepaid-Guthaben für 10 € kaufen.

5 € netzclub Guthaben dank mpass extra: Bei Anmeldung noch bis 31.3.2014 erhaltet ihr 5 € Startguthaben

Alternative zum kostenlosen netzclub Basis-Tarif:
netzclub Fan-Tarif für 9,95 €

Update vom 28.02.2014 Auch wenn die SIM-Karte noch nicht eingetroffen ist, eine interessante Neuerung gibt es bereits zu berichten: Über den netzclub-Tarifmanager (ein Login für netzclub-Kunden direkt auf der Seite) können netzclub-Kunden den sehr selten promoteten netzclub Fan-Tarif wieder einbuchen, aber erst einmal nur bis 10.3.2014.

Über den neuen Tarifmanager könnt ihr den netzclub Fantarif einbuchen – dafür benötigt ihr aber die kostenlose netzclub-SIM-Karte

Für 9,95 € pro Monat erhaltet ihr hier eine Internet-Flat mit 1 GB Datenvolumen sowie 100 Frei-SMS und 100 Freiminuten. Auch andere Optionen (SMS-Pack, Daten-Upgrade) könnt ihr über diesen Tarifmanager abwickeln. Ohne aufgebuchte Option zahlt ihr 9 Cent pro Minute und SMS, die Internet-Flat mit 100 MB Highspeed gibt’s völlig gratis zur Gratis-SiM dazu. Wenn ihr also Interesse an diesem Einsteiger-Tarif habt, holt euch doch ganz unverbindlich die kostenlose SIM-Karte.

Unsere netzclub Erfahrungen – 30 Tage Praxis-Test LIVE auf outletfreunde.de

Test-Beginn am 24.02.2014 Immer wieder berichten wir über günstige Smartphones und Handy-Schnäppchen, die es in den Outlets Deutschlands preiswert zu erwerben gibt – aktuell sind mit Wiko Barry und Huawei Ascend G525 sogar 2 Dual-SIM-Smartphones im besonderen Fokus. Und natürlich kommt da schnell die Frage auf, welcher Handy-Tarif sich hier eigentlich lohnt. In der letzten Zeit sind wir immer wieder über den kostenlosen netzclub-Tarif Sponsored Surf Basic gestolpert, über den wir ja auch schon mal aktionsweise berichtet hatten.

Zusammen mit unserer Schwester-Seite Allnet-Flatrate-Vergleich.net haben wir uns deshalb an den großen netzclub-Test gewagt und werden euch im »LIVE-Versuch« von der ersten Bestellung der Prepaid-Karte bis zu den Werbebotschaften, die wir erhalten werden (es handelt sich bei dem Smartphone-Tarif um einen werbefinanzierten Tarif), unterrichten, damit ihr ein genaues Bild davon habt, was der netzclub ist – und anhand unserer Erfahrungen im Blog eine bessere Entscheidungsgrundlage für den Tarif mit 100 MB Internet-Flat gratis habt! Die simple »Gegenleistung« ist nämlich: Ihr erklärt euch beim netzclub bereit, Werbebotschaften zu empfangen, und legt dafür zu Beginn der Bestellung ein individuelles Werbeprofil fest.

netzclub SIM kostenlos bestellen – und dann?

Genau das (mit dem Werbeprofil) werden wir hier bei den Outletfreunden für euch tun. Wir legen ein eigenes Profil beim netzclub an, werten die Bestellzeit aus und erklären euch in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, was ihr vom netzclub erwarten könnt. Dazu werden wir jede Neuigkeit LIVE hier im Blog veröffentlichen, sodass ihr praktisch in Echtzeit informiert seid. Während bei Allnet-Flatrate-Vergleich.net ein eher techniklastiges Profil erstellt wird, legen wir bei den Outletfreunden wert auf ein Fashion- und Lifestyle-orientiertes Profil.

Der kostenlose netzclub Prepaid-Tarif kommt an – doch wir wollen unsere eigenen netzclub-Erfahrungen machen

Das Wort »club« beim netzclub ist übrigens leicht irreführend, denn ihr geht natürlich mit der Bestellung einer Prepaid-SIM-Karte keine Club-Mitgliedschaft ein. Das Prepaid-Angebot ist kostenfrei (keine Grundgebühr), nur für Gespräche und SMS fallen natürlich die üblichen Verbrauchspreise von 9 Cent an.

Alle netzclub-Erfahrungen auf einen Blick

Folgende Fragen möchten wir euch mit dem netzclub-Erfahrungstest beantworten:

  • Wie lange dauert die Bestellung der SIM-Karte bis zur Lieferung?
  • Wie viele Werbebotschaften erhalte ich in einem Monat ungefähr vom netzclub?
  • Wie gut funktioniert der netzclub-Dienst netzclub Local?

Zwar gibt es bereits einige Bewertungen und Erfahrungsberichte für den netzclub-Tarif, doch einen ausführlichen Bericht wie den, den wir hier planen, haben wir vorher noch nicht gefunden. Wenn ihr Lust habt, eigene netzclub-Erfahrungen zu sammeln und mit unseren zu vergleichen, nehmt doch einfach mit einem eigenen Werbeprofil teil und berichtet uns und anderen Outletfreunden eure Erfahrungen (bspw. in den Kommentaren in diesem Beitrag). Ich bin gespannt auf die Ergebnisse!

1. Schritt: Online-Bestellung auf www.netzclub.net

Die kostenlose netzclub SIM-Karte (etwas kryptischer Tarifname: netzclub Sponsored Surf Basic) könnt ihr kostenlos unter www.netzclub.net (nicht: .de) bestellen. Hier gebt ihr natürlich eure persönlichen Daten ein (wichtig für die postalische Zusendung der SIM-Karte). Im unteren Teil müsst ihr für den Zugang zum Login auf der netzclub-Webseite auch noch ein Passwort vergeben. Das ist wichtig, weil ihr die SIM-Karte mit diesem Zugang selbst online freischaltet.

Wir haben unsere netzclub-Bestellung am 24.2.2014 um 14:30 Uhr aufgegeben.

Rufnummernmitnahme zum netzclub ist möglich

Wer seine Rufnummer mit zu netzclub umziehen möchte, erhält außerdem in seinem Profil (nach Login) die entsprechenden Infos und außerdem noch 25 € Bonusguthaben, was bei Gratis-Prepaid-Karten alles andere als die Regel ist.

Bei kostenlosen Prepaid-Tarifen nicht üblich: Für die netzclub Rufnummernmitnahme gibt’s einen Bonus von 25 €

2. Schritt: Auswahl des Werbeprofils für den netzclub

Im 2. Schritt legt ihr euer Werbeprofil für den netzclub fest. Das ist besonders wichtig, denn es handelt sich ja beim o2-Handytarif um einen werbefinanzierten Handytarif.

Schon aus eigenem Interesse solltet ihr nur die Themen wählen, die euch auch interessieren, damit ihr die Werbebotschaften (Aktionen, Infos oder Gutscheine) auch nutzen könnt, wenn ihr wollt (Das Einlösen von Aktionen ist aber keine Bedingung für die Nutzung der SIM-Karte).

Wir haben unsere Interessen wie folgt abgestimmt:

Unser netzclub Werbeprofil ist Fashion- und Lifestyle-lastiger gewählt, allerdings sollen auch Handy- und Foto-Angebote (vielleicht aus den Elektronik-Outlets) den Weg zu uns finden

Darüber hinaus müsst ihr aber auch noch etwas persönlichere Details eingeben:

Als weiteren Teil im netzclub Werbeprofil müsst ihr nähere Angaben zu eurer Person machen

3. Schritt: Auswahl von Zusatzoptionen

Wenn ihr bereits jetzt wisst, dass ihr den netzclub-Prepaid-Tarif als euren kommenden Standardtarif einsetzt, solltet ihr euch auch bereits überlegen, welche der angeboten Zusatzoptionen für euch sinnvoll sind:

  • netzclub SMS-Pack: 100 Frei-SMS für 3,95 €
  • netzclub Surf-Pack: 500 MB Internet für 6,95 €

Die Optionen müssen aber nicht zwangsläufig an dieser Stelle gebucht werden, ihr habt immer noch die Möglichkeit, später manuell die Buchungen vorzunehmen.

Bereits im Bestellprozess könnt ihr die netzclub Zusatzoptionen (Surf-Pack und SMS-Pack) dazubuchen – wenn ihr wollt

Guthaben für netzclub aufladen

Wenn ihr wollt, könnt ihr sogar bereits im Bestellablauf eine Guthabenaufladung für den Prepaid-Tarif tätigen. Ihr habt sogar die Möglichkeit, die Abbuchung per Bankkonto auszuwählen, darauf würde ich jedoch verzichten (ihr wollt die Karte ja erst mal testen).

Wie soll man netzclub Guthaben aufladen? Ganz einfach: Entweder per Aufladekarte oder per Aufladung vom Bankkonto – ihr habt die Qual der Wahl (ich entscheide mich für die Guthabenvariante, um den Prepaid-Vorteil zu wahren)

Am Rande gut zu wissen: Der netzclub hatte im letzten Jahr den sogenannten netzclub Fan-Tarif für 9,95 € pro Monat ins Leben gerufen, der euch 100 Freiminuten und 100 Frei-SMS in alle deutschen Netze sowie eine 1 GB Internet-Flat geboten hatte. Gut möglich, dass auch in diesem Jahr wieder so ein attraktiver Handytarif aufgelegt wird, oder? 😉

Den netzclub AGB mit der dreifachen Einwilligung in die Verwendung eurer Daten (für verschiedene Dienste, u.a. standortbezogen für netzclub local) müsst ihr zustimmen, ansonsten gibt es keine SIM-Karte für euch

4. Schritt: netzclub-Bestellung per Mail bestätigen

Ihr müsst eure Anmeldung für den netzclub-Tarif per Mail bestätigen, vorher wird die SIM-Karte nicht den Weg zu euch nach Hause finden. Achtet hier bitte auch auf Mails im Spam-Ordner, denn es kann bei der Erstbestellung für Neukunden gut sein, dass der netzclub für euer Mailprogramm ein noch unbekannter Absender ist.

Ihr müsst noch die netzclub Bestellung bestätigen, das wird euch am Ende auf der Bestellseite auf www.netzclub.net so angekündigt …
… denn erst wenn ihr den netzclub per Mail bestätigt, wird die Bestellung ausgeführt

5. Schritt: Versand der netzclub-Prepaid-Karte

Im voerst letzten 5. Schritt heißt es nun erst einmal: Abwarten! Denn da die SIM-Karte per Brief zugestellt wird, dauert es natürlich ein paar Tage, bis die O₂ netzclub-Prepaid-Karte eintrifft. Wir werden diese Zeit aber natürlich ebenfalls dokumentieren, damit ihr wisst, wie lange ihr auf eure Prepaid-Karte warten müsst. Solltet ihr bereits zeitgleich mit uns bestellt haben, hinterlasst gern einfach einen Kommentar.

Erfolgreiche netzclub-Bestellung: Nach Bestätigung per Klick (Schritt 4) habt ihr alles erfolgreich erledigt

Wie viel netzclub-Werbung werden wir erhalten?

Die spannende Frage wird sein: Wie viele Werbe-SMS oder E-Mails werden wir künftig vom netzclub erhalten? Genau diese Frage werden wir mit unserem netzclub-Praxis-Test beantworten können, indem wir bei jeder SMS oder Werbemail ein LIVE-Update machen (na gut, fast-live, denn wir müssen das Ganze ja erst noch in Worte fassen! 😉 ).

netzclub local: Vorteilsangebote für unterwegs

Ein noch recht junger Dienst ist netzclub local: Hier erhaltet ihr mobile Angebote in eurer Nähe – aus das werden wir testen

Wir werden dabei ebenfalls testen, wie gut der Dienst netzclub local funktioniert. Denn dank der mobilen Werbebotschaften aufs Handy könnt es wie zuletzt einen attraktiven Tchibo Gutschein regnen …

2 € sparen vor Ort dank netzclub Werbung mit Tchibo-Gutschein – ganz schön sinnvoll (Beispiel aus dem Jahr 2013, keine Garantie, dass dieser Gutschein erneut kommt)

Abschließende Zusammenfassung: Vorteile des netzclub-Handytarifs

Die Vorteile des netzclub-Handytarifs sind einfach erzählt:

  • Kostenlose Bestellung (ohne Versandkosten)
  • Jeden Monat 100 MB Surf-Volumen gratis
  • Günstiger Discount-Prepaid-Tarif mit 9 Cent pro Min./SMS
  • Bonus für die Rufnummernmitnahme von 25 €
  • Guter Service, eigene netzclub-Community, bspw. bei Facebook, mit Gewinnspielen (wie rrringo!)

Warum dann eigentlich zum Prepaid-Discounter-Tarif greifen, wenn ihr dort ebenfalls 9 Cent pro Minute oder SMS zahlt, aber keinen Facebook-Auftritt, keine Aktionen (wie Gewinnspiele, Auflade-Boni etc.) und vor allem keine kostenlose Internet-Flat vorfindet?

Wir hoffen, wir treffen mit unserem ausführlichen netzclub-Erfahrungsbericht euren Nerv, und freuen uns auf die kommenden 30 Tage.

  netzclub Prepaid-Karte Video



 YouTube-Video, youtube.com

Über Daniel 1922 Artikel
... ist ein absoluter Fan der Themen Outlets, Lagerverkauf und Fabrikverkauf in Deutschland und zeigt euch, wo es gerade wieder neue und Schnäppchen gibt, denen man einfach nicht widerstehen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bewertungen & Erfahrungen mit dem Angebot
› Wie fällt deine Bewertung aus?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
66 Bewertung(en)
(Durchschnitt: 4,80 Sterne)
Kommentieren

Zum Angebot  

outletfreunde.de by convertimize GmbH - Berlin - Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss   Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de